Das All-on-4 Behandlungskonzept wurde entwickelt, um Patienten mit einem zahnlosen Kiefer eine effiziente und komfortable Versorgung zu ermöglichen. Die festsitzende Versorgung wird auf nur vier Implantaten gelagert.

 

Mehr Stabilität für Implantate dank innovativer Behandlungsverfahren

 

Durch die abgewinkelte Insertion der beiden hinteren Implantate können dort längere Implantate verwendet werden, auch bei geringem Knochenvolumen. Die Verwendung von längeren Implantaten führt zu einer vergrösserten Kontaktfläche vom Implantat zum Knochen, wodurch eine höhere Stabilität für die spätere, prothetische Versorgung erreicht wird.

 

Implantate Sofort belastbar – Sofort schön!

 

Gewöhnlich werden die Implantate direkt nach der Insertion mit einem CAD/CAM gefräßtes Provisorium aus zirkonverstärktem Komposit in Ihrer gewünschten Zahnfarbe versorgt. So profitieren unsere Patienten bei Anwendung des All-on-4 Behandlungsverfahrens unmittelbar nach der Behandlung von einer sofortigen implantatgetragenen, prothetischen Versorgung. Zur definitiven, prothetischen Versorgung stehen verschiedene Lösungen zur Auswahl, die wir Ihnen in Ihrer individuellen Situation gern persönlich aufzeigen.

 

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis am Kurfürstendamm in Berlin: (030) 890 481 51