Wer kennt die Situation nicht? Man ist mit der Familie oder Freunden daheim oder im Urlaub. Man steht Früh auf, springt meist unter die Dusche und dann kommt die Diskussion…Zähneputzen vor oder nach dem Frühstück?

 

Nun ja die meisten werden jetzt sagen: „…wenn schon dann nach dem Frühstück die Zähne putzen, ich mache ja nicht erst sauber um dann alles wieder schmutzig zu machen…!“

 

Diese Weisheit mag für das alltägliche Putzverhalten des modernen Menschen gelten, aber NICHT für die Zähne!! Wenn man innerhalb von 30 Minuten nach dem Frühstück sich die Zähne putzt ist das eher fatal als hilfreich. Die Zähne sind nach jedem Essen einem Säure-Angriff ausgesetzt. Dieser dauert ca. 30 Minuten. Putzt man innerhalb dieser 30 Minuten die Zähne, so beschädigen Sie die Zähne zusätzlich. Besser ist es nach dem Essen, einen Zuckerfreien Zahnpflegekaugummi zu kauen, der den Säureangriff schon nach wenigen Minuten beendet, als erst nach einer halben Stunde.

Wichtig ist also, vor dem Frühstück die Zähne putzen!

 

Durch das putzen können wichtige Mineralstoffe wie Fluorid den Zahnschmelz härten. Dieser ist dann widerstandsfähiger für den Danach auftretenden Säureangriff.

 

Lassen Sie sich also in Zukunft ihr Frühstück noch besser schmecken, mit dem guten Gefühl alles richtig gemacht zu haben.